Hersbrucker Spät (Friedrich)

6,50 44,00 

4,40  / 100 g

Die traditionelle Sorte Hersbrucker Spät wurde aus alten Hallertauer Landsorten entwickelt, ist nach seinem Anbaugebiet in Franken benannt und zählt zum Saazer Formenkreis. Der feine Hopfen hat einen geringen Anteil an Alphasäure und ein ausgeglichenes Aromaprofil.

Jahrgang 2022 mit 1,7 % Alpha
Jahrgang 2023 mit 4,3 % Alpha
Gesamtölgehalt (ml/100 gr): 0,9 – 1,1

PDF zum Download: Hersbrucker Spät (Friedrich)

Produkt enthält: 100 g

Artikelnummer: n. v. Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Sonja Friedrich zum Hersbrucker Spät: „Der Hersbrucker Spät war schon immer ein Teil unseres Hofes. Eine Hopfensorte, die aus unserer Region entspringt und für feinstes Aroma steht. Leider ist der Hersbrucker Spät im Anbau relativ schwierig, da er anfällig für Peronospora ist. Viele unserer befreundeten Braumeister schwören aber nach wie vor auf diese Sorte.“

Brau-Tipps: Der Hersbrucker Spät hat ein feinwürziges Aroma. Im Bier charakterisieren blumig, fruchtige Noten den Geruch, im Trunk steht das hopfenwürzige Aroma im Vordergrund. Er kommt dank seines eher niedrigen Alphagehaltes bei allen Lagerbier-Varianten und belgischen Bierstilen als Aromahopfen eher gegen Kochende zum Einsatz.

 

Dieses Produkt ist auch als Brikett erhältlich. Diese werden in Säcken zu 3-4 kg geliefert und können separat über das Kontaktformular bestellt werden.

Zusätzliche Informationen

Gewicht n. v.
Größe

100g, 1kg, 200g, 500g

Jahrgang

2022, 2023

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Hersbrucker Spät (Friedrich)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert